Die Lahnauer CDU spricht sich gegen den Bau und Betrieb von Windkraftanlagen am „Eisenkopf“ oberhalb von Waldgirmes aus,“ so deren Vorsitzender Ronald Döpp. In diesem konkreten Fall sehen die Christdemokraten die Interessen des Landschafts- und Naturschutzes gefährdet, erklärte ihr Fraktionssprecher Alexander Mayenschein. Unsere Landschaft mit ihrem hohen Naturwert und den hügeligen Waldgebieten eignet sich nicht für Windräder. Zudem müssten für die Errichtung der Windkraftanlagen voraussichtlich größere Teile unserer Wälder gerodet werden. Dadurch wird nicht nur die Natur massiv zerstört, sondern auch der Wohn- und Erholungswert für uns Lahnauer Bürger massiv beeinträchtigt.

Die CDU spricht sich nicht generell gegen die Nutzung von Windenergie aus. Windkraftanlagen sollten nur auf den Flächen erreichtet werden, die dafür auch ausgewiesen sind. „Nicht ohne Grund ist die Fläche am „Eisenkopf“ im Regionalplan Mittelhessen nicht als Windvorrangfläche ausgwiesen“, so der Spitzenkandidat der Union für die Kommunalwahl Ronald Döpp abschließend.